Messe (Nebenhalle)

Beginn: 11.00
Am 1. + 2. Februar findet in der EWS Arena in Göppingen die Tattoo Convention statt. Was die Besucher erwartet.

Mit einem monotonen Brummen surrt die kleine Nadel über die Haut. Sekunde um Sekunde hinterlässt sie schwarze oder farbige Tinte, die ein Tätowierer nach und nach zu Blumen, Namen, Totenköpfen, Tieren oder Sternen formt. Motive, die unter die Haut gehen.

Immer mehr Menschen in Deutschland tragen mittlerweile ein Tattoo auf dem Körper. Was früher vor allem Seemännern, Rockern oder Sträflingen vorbehalten war, ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Körperkunst liegt im Trend. Das zeigen nicht zuletzt die zahlreichen Messen, auf denen sich Tattoowillige ihr Lieblingsmotiv stechen lassen können. Am Wochenende in Göppingen.

Am Samstag und Sonntag, 1. + 2. Februar, findet in der EWS Arena die vierte Tattoomesse statt. Rund 100 Künstler aus ganz Deutschland, aber auch aus Spanien, Frankreich oder der Schweiz werden erwartet. Dabei sollen nicht nur Tattoo-Fans auf ihre Kosten kommen.

Neben Tätowierern geben auch Piercer vor Ort Einblick in ihre Arbeit. Händler verkaufen zudem Schmuck, Zubehör, Kleidung oder Accessoires. Im Rahmenprogramm wird für Unterhaltung sorgen. Durch das Programm führt die charmante Karola Launer und Arafat.

Wer mag, kann sich vor Ort natürlich auch tätowieren lassen. Termine dazu können im Vorfeld mit den Studios vereinbart werden. Die besten Tattoos, die am Wochenende gestochen werden, sollen an den Abenden der beiden Messetage prämiert werden.

Geöffnet ist die Messe am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Tickets gibt es jeweils ab 11 Uhr an der Tageskasse sowie im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für Kinder bis 13 Jahre ist der Eintritt frei.

Veranstalter:
Discomakers Jürgen Kuhn